32. Herrensitzung auf 2022 verschoben

In ihrer jüngsten Vorstandsitzung konnten die Närrischen Ritter Westerwald e.V. vermelden, dass die 32. Herrensitzung um ein Jahr vertagt wird auf Samstag, 8. Januar 2022.

Damit ist es gelungen, die bestehenden Verträge mit den karnevalistischen Künstlern ohne Preiszuschläge um ein Jahr zu schieben.

In zum Teil kontroversen Diskussionen mit den jeweiligen Agenturen betonten die Künstler, dass die Teilnahme an den alljährlichen Herrensitzungen in Herschbach mittlerweile zu ihrem festen Repertoire gehören und man daher von den üblichen Preiserhöhungen für Auftritte absieht, um somit die Verbundenheit mit den Närrischen Rittern Westerwald zu unterstreichen und eine auch weiterhin angenehme Zusammenarbeit in der Zukunft zu manifestieren.

Somit ist gewährleistet, daß auch das Sitzungsprogramm 2022 in der gewohnten Güte stattfindet, ohne dass Preiskorrekturen für die große Herrensitzungsfamilie stattfinden müssen.

Wir, die Närrischen Ritter Westerwald e.V., hoffen, daß wir damit auch im Sinne unserer Gäste verhandelt haben und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen „in alter Frische“ in 2022.

Gleichzeitig bedanken wir uns bei unseren Gästen für ihr geschätztes Verständnis für diese vom Gesetzgeber geforderte Ausnahmesituation.

Unabhängig hiervon werden wir die vielen Freunde auf unserer Homepage über anstehende Veranstaltungen informieren, sodass wir davon ausgehen, dass wir uns auch außerhalb der Herrensitzung in 2021 mit Sicherheit sehen werden.

Und darauf freuen wir uns jetzt schon.

„Hui! Wäller!“

Eure Närrischen Ritter Westerwald e.V.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.