Die Närrischen Ritter ehren verdiente Mitglieder

Im Rahmen eines karnevalistischen Frühstücks am Rosenmontag in der Gaststätte „Am Markt“ in Herschbach wurden verdiente Mitglieder der Närrischen Ritter Westerwald geehrt.

Die Träger des Pegasus-Orden Peter Müller, Monika Eulberg und Mario Krause (v.l.n.r.)

Mario Krause, der fleißige Mann für alle Fälle, wurde für seine Verdienste „rund um die Ritter“ mit dem Pegasus-Orden der Rhein-Zeitung ausgezeichnet.

Monika Eulberg, die langjährige Schriftführerin, sowie Peter Müller, erster Vorsitzender der Närrischen Ritter, erhielten ebenfalls den Pegasus-Orden 2019.

In seiner Laudatio wies der Sitzungspräsident der Närrischen Ritter Westerwald Hartmut Pfeifer, darauf hin, dass ohne das überdurchschnittliche Engagement der Ordensträger über Jahrzehnte hinweg der Bestand dieser wunderbaren närrischen Truppe aus Herschbach nur schwer vorstellbar sei.

In der Satzung des Vereins steht unter dem Vereinszweck „Ausrichtung einer alljährlichen Herrensitzung“. Und auch hierauf wurde beim närrischen Frühstück am Rosenmontagmorgen hingewiesen. Schon zum 30. Mal luden die Närrischen Ritter Westerwald aus Herschbach am zweiten Samstag des neuen Jahres zur größten Herrenshow im rheinischen Westerwald ein. Bekannte Künstler der großen rheinischen Bühnen sind Stammgäste dieser alljährlich einzigartigen Veranstaltung.

Bernd Schwaderlapp

Peter Müller wies darauf hin, dass das Sitzungsprogramm für 2020 bereits „eingekauft“ wurde und man schon jetzt mit Stolz feststellen könne, dass außerordentliche Größen der rheinischen Fastnacht aus Köln, Düsseldorf und Bonn verpflichtet werden konnten.

Für die Neugestaltung des Karnevalswagens erhielt Bernd Schwaderlapp als federführender „Architekt“ des Wagens einen Orden für „außerordentliche Verdienste um den Verein der Närrischen Ritter Westerwald“.

Das närrische Frühstück endete natürlich mit dem Schlachtruf „Hui Wäller“ ehe man geschlossen der Einladung der Ortsgemeinde zur Einstimmung auf den Rosenmontag in den Sitzungssaal der Gemeinde folgte.

Voller Stolz präsentierte man dann im Rosenmontagszug den „neuen närrischen Fastnachtswagen“ der Närrischen Ritter Westerwald, der schon traditionell an jedem Rosenmontag in Herschbach von tausenden von Besuchern bestaunt werden kann.

Text: Hartmut Pfeifer
Weitere Bilder auf unserer
Facebook-Seite.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.